Könige 2022

Das Highlight des Königsschießens 2022 bei Birkenlaub Klingsmoos war die Bekanntgabe der neuen Könige. Mit der neuen Schützenkönigin Sanja Mayer ist Birkenlaub seit 2016 unter weiblicher Regentschaft. Bei der Jugend unterbrach Lennart Reble das seit 2017 anhaltende weibliche Regiment.

Eröffnet wurde das Königsschießen traditionell von den Böllerschützen. Mit einem kleinen Festzug umrahmt von Marschmusik und moderiert von Max Lenz, wurden die bisherige Jugendkönigin Ninive Mai und Schützenkönigin Sandra Specht von ihren Stellvertretern und zahlreichen Mitgliedern zum Sportheim begleitet.

 Die Böllerschützen, diesmal unter der Leitung von Roland Specht, empfingen den Festzug mit einer langsamen sowie einer schnellen Reihe. Anschließend wurde mit einem Ehrensalut für die „Königinnen“ gleichzeitig das neue Königsschießen eröffnet. Mit rund 40 Titelanwärtern in der Jugend- und Schützenklasse konnte man durchaus zufrieden sein.

Der Modus im Erwachsenenbereich wurde auf 1 Schuss begrenzt, wobei dieser wegen der Chancengleichheit nur ohne Schießkleidung geschossen werden durfte. Im Anschluss wurden die Einzelscheiben ausschließlich von der Sportleitung eingeholt, sodass der tatsächliche Schusswert bis zur Proklamation geheim blieb.

Bei der Jugend waren wie bisher 10 Schuss mit Schiesskleidung zu absolvieren.

Der Höhepunkt des Abends war dann die Bekanntgabe des neuen Königs der Schützenklasse durch Schützenmeisterin Christine Specht und des Jugendkönigs durch Jugendleiter Roland Specht.

Sandra Specht durfte der völlig überraschten Sanja Mayer voller Freude die Königskette umhängen. Dahinter folgten Ralf Kramer und Andreas Sonhüter. Sanja Mayer repräsentierte den Verein bereits 2019 als Jugendkönigin und ergriff dieses Jahr sogleich ihre erste Chance in der Erwachsenenklasse.

Lennart Reble nutzte mit einem 156 Teiler altersbedingt die letzte Chance zum Jugendkönig. Voller Stolz ließ er sich von seiner Vorgängerin Ninive Mai die Königskette umhängen. Den Vizetitel sicherte sich Antonia Hofstetter vor ihrem Bruder Julian, der altersbedingt bei seiner ebenso letzten Gelegenheit zum Jugendkönig, den dritten Platz belegte.

              Bild von Links: Julian Hofstetter, Antonia Hofstetter, Lennart Reble, Sanja Mayer, Ralf Kramer, Andreas Sonhüter

2
[Home] [Grußwort] [Vorstandschaft] [Aktuelles] [Jugendwanderpokal 2022] [Könige 2022] [Terminplanung] [Könige] [Rundenwettkampf] [Jugend] [Böllerschützen] [Fotogalerie] [Vereinsheim] [Links] [Datenschutzerklärung] [Satzung] [Impressum]